Geschichte

2019

2 Neu ausgebildete Samariter LehrerInnen

Im Vergangenen Jahr haben sich Joscélia Ferreira-Lehmann und Achim Keusch zu SamariterlehrerIn und dem KursleiterIn 1 ausbilden lassen.
Sie werden in der Zukunft Aebischer Brigitta und Shala-van Loo Peggy tatkräftig unterstützen.

2013

Jubiläum

Der Samariterverein darf im Jahre 2013 das 75- jährige Jubiläum feiern. Der Verein, unter der Präsidentin Brigitta Aebischer, zählt zu diesem Zeitpunkt 26 Aktivmitglieder und 34 Ehren- und Freimitglieder.

Lücke Wird demnächst aufgearbeitet und gefüllt. Vielen Dank auch Allen Personen die in dieser Zeit viel für den Samariterverein Schmitten geleistet haben!

1982

Neue Präsidentin

Frau Agathe Käser Brülhart übernimmt die Leitung des Vereins als Präsidentin.

1967

Neuer Präsident

Für die nächsten 5 Jahre übernimmt Paul Käser-Neuhaus, Oberstockerli den Vorsitz des Samaritervereins Schmitten

1961

Neuer Präsident

Nachdem die langjährige Präsidentin, Frau Lina Lehmann nach unermüdlichem Einsatz verstarb, übernahm Johann Lehmann den Verein für 6 Jahre.

1956

2. Samariterlehrer

Zur Entlastung der Präsidentin besucht Hugo Jungo, El. Monteur, in Düdingen den Samariterlehrer-Kurs.

1954

Erste Blutspende

Zum ersten Mal organisierte der Samariterverein Schmitten eine Blutspende mit dem Zentral-Labor des SRK in Bern. Die Entnahme fand im Saal des Hotel zum Weissen Kreuz statt.

1942

Vereinsausflug

Trotz der Kriegsjahre unternahm der Verein einen Ausflug nach Schwarzsee mit einem mit Tännchen geschmückten „Brügiwagen“.

1939-1945

Kriegsjahre

Während der Kriegsjahre waltete die Präsidentin zusätzlich als Chefin der Sanitätsgruppe der Ortswehr. Für die notleidenden Soldaten wurde im Verein gestrickt und Geld gesammelt. Mit dem gesammelten wurde dann die Soldatenweihnacht unterstützt.

1939

1. Samariterkurs

Die Leitung des Kurses übernahmen Dr. Anton Steiert und Herr Baumann aus Freiburg.
 

Samariterlehrerkurs in Bern

Die Präsidentin, Frau Lina Lehmann absolviert den Samariterlehrerkurs in Bern

1938
30. Januar

Gründung Samariterverein Schmitten

Zum Abschluss des Krankenpflegekurses wurde der Samariterverein Schmitten gegründet. Als 1. Präsidentin wurde Frau Lina Lehmann- Philipona, Bager gewählt.

1937

Krankenpflegekurs in Schmitten

Schon längerer Zeit ging das Kriegsgespengst um. Der Kurs war ein Erfolg.

1923

Durchführung Kurs für häusliche Krankenpflege und 1. Hilfe

Der Kurs wurde von einer Ordensschwester durchgeführt. Gemäss einer Überlieferung, mussten beim Thema „Mutter und Kind am Wochenbett“ die ledigen Damen den Saal verlassen. So streng waren damals die Bräuche.